Weihnachtsmarkt Göttingen: Kalender & Krippe

 

Kalender & Krippe

Im Jahr 2001 wurde der Weihnachtskalender erneuert, der nun die gesamte Gebäudefläche der Göttinger Stadtbibliothek auf der Westseite einnimmt. Die Stadtbibliothek, die mit der Kinderbetreuung an den Samstagen fleißig am Kulturprogramm des Weihnachtsmarktes beteiligt ist, hat freundlicherweise die Fenster des Stadthauses zur Verfügung gestellt.

Jeden Morgen wird unter reger Beteiligung einer Kindergartengruppe in Anwesenheit des Weihnachtsmannes symbolisch das neue Türchen geöffnet. Wer dem Weihnachtsmann ein Gedicht aufsagt oder ein Lied vorträgt, wird mit einer Kleinigkeit belohnt.

Falls Sie eine Kindergruppe betreuen und Interesse haben, können Sie sich beim Verein GÖTTINGER WEIHNACHTSMARKT e.V. erkundigen.

Die Krippe mit lebensgroßen Figuren wurde im Jahre 1995 gestaltet.

Die dort gesammelten Spenden und der Erlös aus dem Verkauf von Postkarten und Tonkrügen mit dem Krippenmotiv kommen jedes Jahr einer gemeinnützigen  Organisation zugute.

Dabei versuchen wir möglichst Gruppen zu unterstützen, die ansonsten wenig Beihilfe finden.